Im Schadensfall

Schadensmeldung – Gebrauchtwagengarantie

Eine Schadensmeldung kann durch den Halter oder die Werkstatt erfolgen.
Wichtig ist, dass die Meldung vor Reparaturbeginn erfolgt!
Die Meldung kann entweder manuell oder online eingereicht werden!

 Dies gilt es zu beachten:

  • Eine Schadensmeldung hat vor Durchführung der Reparatur zu erfolgen.
  • Wird ohne schriftliche Freigabe mit der Reparatur begonnen, erfolgt keine Schadensregulierung.
  • Ohne eine abschließende Rechnung erfolgt keine Regulierung.
  • Ohne Angabe der Garantie-Nummer ist eine Bearbeitung bei uns leider nicht möglich.
  • Es ist möglich, dass wir Sie auf eine kostengünstigere Werkstatt verweisen.
  • Es ist möglich, auch gebrauchte/regenerierte Teile zu verbauen (nach Rücksprache mit der GPG GmbH).

Benötigte Unterlagen

Für eine vollständige Schadensmeldung benötigen wir die folgenden Dokumente:

  1. Schadensanzeige
  2. Fahrzeugscheinkopie (Zulassungsbescheinigung Teil I)
  3. Kostenvoranschlag einer freien Meisterwerkstatt oder Vertragswerkstatt mit getrennt aufgeführten Lohn- und Materialkosten

Online Schadensmeldung

Die Schadensmeldung können Sie ganz bequem online durchführen.

Füllen Sie jetzt das Formular aus!

Manuelle Schadensmeldung

Für eine manuelle Schadensmeldung finden Sie die Schadensanzeige auf der letzten Seite in Ihrer Garantie-Urkunde und hier im PDF-Format zum Downloaden. Die oben genannten Dokumente können Sie uns gerne per E-Mail an schaden@gpg-garantie.de, an die Faxnummer 02133 / 5 33 543 oder per Post zusenden.

Schadensformular jetzt herunterladen!